direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

08.04.2005

Living History

Eine internationale Jugendbegegnung in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein

Living History
Living History

In der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein findet vom 17.-24.6.2005 eine internationale Jugendbegegnung zum Thema "Erinnerungen an den Nationalsozialismus, Verfolgung und Konzentrationslager" statt.

An wen richtet sich das Projekt?

Angesprochen sind geschichtsinteressierte Jugendliche und diejenigen, die mehr zum Thema Nationalsozialismus und der Verfolgungspolitik im Dritten Reich wissen wollen. Ihr solltet zwischen 16 und 23 Jahre alt sein und Euch auf Englisch verständigen können. Die Teilnehmenden können Jugendliche aus Deutschland, Polen und Österreich sein.

Was genau passiert bei dem Projekt?

Durch das Projekt soll die Auseinandersetzung mit Geschichtsbildern in eurer Generation angeregt werden. Während eines achttägigen Seminars habt ihr die Möglichkeit, euch mit anderen Jugendlichen zu dem Thema auszutauschen und voneinander zu lernen. Ihr solltet die Bereitschaft zur Selbstbeteiligung mitbringen, denn bei dem Seminar geht es auch darum, sich auf die Spurensuche der Familiengeschichte zu begeben. Im Vorfeld des Seminars bekommen alle Teilnehmenden Fragen zugesandt, auf die mit Verwandten, Bekannten oder Freunden Antworten gefunden werden sollen.

Wir wollen die verschiedenen Sichtweisen der Menschen aus den unterschiedlichen Ländern vergleichen und dabei nationale Geschichtsbilder diskutieren. Darüber hinaus bekommt ihr in dem Seminar Informationen zur Verfolgung von Bevölkerungsgruppen und zu Konzentrationslagern im Nationalsozialismus. Außerdem wird eine Gedenkstätte besucht.

Während der Woche wird mit dem Medium Video gearbeitet und im Verlauf soll eine Dokumentation von euch und der Auseinandersetzung mit dem Thema und eurer eigenen Familiengeschichte entstehen. Die Dokumentation soll später in der Jugendarbeit eingesetzt werden und anderen Jugendlichen helfen, genau wie euch, einen eigenen Zugang zu Geschichte zu bekommen. Einen persönlicheren Zugang: Geschichte wird lebendig gemacht, durch (eure) Erfahrungen und Erzählungen.

Wo findet die Begegnung statt?

Ihr übernachtet in der Jugendbildungsstätte in 2-, 4- oder 8- Bettzimmern und könnt viele Freizeitangebote hier nutzen. Zu erreichen ist die Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein ganz einfach mit dem Zug von Berlin-Lichtenberg. Die Teilnahmebeiträge liegen bei 35 Euro für Teilnehmende aus Polen und Österreich und bei 70 Euro für deutsche Teilnehmende. Bei Bedarf kann eine Ermäßigung erfolgen.

Bei Fragen einfach eine E-Mail an Franziska Kessler senden oder unter +49-33398-8999-15 anrufen. Ich schicke gerne weiteres Informationsmaterial zu.

Für die Anmeldung macht bitte folgende Angaben: Name, Nachname, Anschrift, Alter, Telefon und Emailadresse, wie gut ihr Englisch sprechen könnt und ob ihr Vegetarier oder anderes seid.

Die Anschrift lautet:

Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein
Ansprechperson: Franziska Kessler (Freiwillige im FSJ Kultur)
Freienwalder Allee 8-10
16356 Werneuchen/ Werftpfuhl

Jetzt anmelden zur internationalen Begegnung

Termine

06.01.2023, 18:00 bis 08.01.2023, 12:00

Liebesbeziehungen im Patriarchat
Am ersten Januarwochenende 2023, veranstaltet von der Mädchen- und Frauenpolitischen Kommission

13.01.2023, 18:00 bis 15.01.2023, 13:00

Rosa & Karl - Seminar
Ein Wochenende voller Workshops und Begegnungen zu den sozialistischen Vordenker*innen und Kämpfer*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, das die SJD - Die Falken traditionell rund um ihre Todestage in unserer Jugendbildungsstätte in der Nähe von Berlin veranstalten.

03.02.2023, 18:00 bis 05.02.2023, 13:00

EXCEED LIMITS: Abschlussveranstaltung

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: