direkt zum Inhalt springen

Gegen rechten Terror

Antifaschistisches Gedenken

Antifaschismus und Antirassismus haben bei uns Falken eine lange Tradition. Schon zur Zeit der Nazi-Herrschaft in Deutschland ab 1933 wurden die Falken wie viele andere sozialdemokratische und antifaschistische Gruppen von den Nazis verboten. Und auch heute sind wir neuen Nazis ein Dorn im Auge, denn Falken beteiligen sich an und veranstalten selbst Aktionen gegen Rechte und ihre Gewalt.

Wir treffen uns zum Gedenken

Kein Opfer ist vergessen. Falken gedenken der Opfer rechter Gewalt und rechten Terrors auf der ganzen Welt. Regelmäßig findet eine Gedenkfeier zum 22. Juli 2011 statt.

Wir haben zwei Reader zum Projekt herausgegeben:

Broschüre: 24 Stunden sind kein Tag - Reader I (Ausg. 42)

Broschüre: 24 Stunden sind kein Tag - Reader 2 (Ausg. 44)

  • Antifa-Gedenkcamp / 25.05.2022

  • Antifaschistisches Gedenkcamp, Blomberg / 03.03.2021

    Vom 12.-16. Mai 2021 findet unser großes Antifaschistisches Gedenkcamp auf Blomberg statt.

  • Nicht mit uns!
    Wider eine Zwei-Klassen-Jugendhilfe!

    Eine Ungleichbehandlung von Kindern und Jugendlichen aufgrund ihrer Herkunft ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar und bricht mit der UN-Kinderrechtskonvention.

    Termine

    08.03.2024, 18:00 bis 10.03.2024, 13:00

    Vernetzungstreffen der Bezirks- und Landesvorsitzenden

    22.03.2024, 18:00 bis 25.03.2024, 13:00

    Rofa & Radikal
    Das Seminar für alle im RF-Bereich (12 bis 15 Jahre)

    28.03.2024, 19:00 bis 28.03.2024, 21:00

    Wie umgehen mit psychischen Erkrankungen bei Kindern?
    Veranstaltungsreihe Rote Pädagogik - Sozialistische Erziehung im 21. Jahrhundert

    Anmeldung

    Deine Bestell-Auswahl: