direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

02.12.2010

Rosa & Karl 2011

Vom 7. bis 9. Januar 2011 treffen sich mehr als 200 Jugendliche um Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken.

Rosa & Karl 2011
Rosa & Karl 2011

Am Abend des 15. Januar 1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in Berlin von Offizieren eines Freikorps ermordet.

Jedes Jahr kommen Anfang Januar an einem Wochenende gut 200 junge Menschen in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein bei Berlin zusammen, um gemeinsam dem Leben und Wirken von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken und sich kritisch und kreativ mit Geschichte und Zukunft der sozialistischen Bewegung auseinander zu setzen.

Rosa und Karl gehören zu den wichtigsten VertreterInnen eines Sozialismus, der durch die Ideale des Internationalismus, des Antimilitarismus, der Gerechtigkeit und der radikalen Demokratie inspiriert ist.

Mit ihrem politischem Engagement für Demokratie und Sozialismus, gegen Militarismus und Krieg und ihren Analysen zu Kapitalismus und Herrschaft sowie ihrer radikalen Kritik an der Mehrheits-Sozialdemokratie ihrer Zeit sind sie bis heute Vorbilder für SozialistInnen.

Themen der Workshops

  1. Sozialistische Demokratietheorien
  2. Feministische Bewegungen in Polen - aus der Zeit Rosa und Karls bis heute
  3. Richtiges Leben im Falschen?
  4. Karl kocht, Rosa revolutioniert - das Verhältnis von Kapital und Patriachat
  5. Rosa, die Falken, Du und die Gewerkschaften
  6. Rechtsextremismus in Europa
  7. Die Linie Luxemburg - Gramsci oder die Bewegung aus der Defensive
  8. Liederbuch
  9. Vom Hinterhof zur Gartenstadt - ein altervativer Stadtrundgang
  10. Luise und Karl Kautsky

Detailierte Infos zum Ablauf, zu den Workshops und zur Demo im Programmheft:
Programmheft_Rosa_und_Karl.pdf (PDF, 362 kb)


Rosa und Karl im Überblick


Freitag, 07. Januar

  • Ankommen in der Jugendbildungsstätte
  • Kurt Löwenstein mit Abendessen, Kennenlernen, und gemütlichem Beisammensein
  • Auswahl der Arbeitsgruppen
  • Film "Rosa Luxemburg"

Samstag, 08. Januar

  • Vollversammlung und Arbeitsgruppen
  • Lesung mit Bini Adamcezk: Kommunismus
  • Kino / Liederabend / Disco

Sonntag, 9. Januar

  • Kranzniederlegung und gemeinsame Teilnahme an der Demo



Was ihr noch wissen müsst


Teilnahmebeitrag: 26,- Euro (für Übernachtung, Verpflegung und Programm)

Die Anreise müsst ihr selbst oder zusammen mit eurer nächstgelegenen Falkengliederung organisieren und finanzieren.

Übernachtung: Wir werden in Mehrbettzimmern übernachten. Bringt bitte unbedingt Handtuch und Schlafsack mit!

Essen: Bitte denkt unbedingt an euer Zeltlagergeschirr! Ihr braucht einen Becher, einen Teller, Geschirrhandtuch und Besteck. Es wird kein Geschirr gestellt!

Anmelden kannst Du Dich bei deiner Falkengliederung vor Ort. Eine rechtzeitige Anmeldung ist notwendig, da die Plätze in der Bildungsstätte begrenzt sind.


Programmheft_Rosa_und_Karl.pdf (PDF)

Termine

06.01.2023, 18:00 bis 08.01.2023, 12:00

Liebesbeziehungen im Patriarchat
Am ersten Januarwochenende 2023, veranstaltet von der Mädchen- und Frauenpolitischen Kommission

13.01.2023, 18:00 bis 15.01.2023, 13:00

Rosa & Karl - Seminar
Ein Wochenende voller Workshops und Begegnungen zu den sozialistischen Vordenker*innen und Kämpfer*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, das die SJD - Die Falken traditionell rund um ihre Todestage in unserer Jugendbildungsstätte in der Nähe von Berlin veranstalten.

03.02.2023, 18:00 bis 05.02.2023, 13:00

EXCEED LIMITS: Abschlussveranstaltung

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: