direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

02.12.2014

"Vor allem mir kam es langweilig vor, Nikolaus dieses Jahr zu übergehen..."

... schrieb Anne Frank 1943 in ihr Tagebuch. 2014 fahren die Duisburger Falken an diesem Tag in das Anne Frank Haus in Amsterdam. Es gibt noch Restplätze.

Mit den Falken machen sich am kommenden Samstag, den 06.12.2014 junge Leute auf den Weg nach Amsterdam. Sie besuchen dort das Hinterhaus an der Prinsengracht, jenes Gebäude, in dem sich die Familie Frank versteckte und Tochter Anne ihr Tagebuch schrieb. Zu der Fahrt nach dem [http://www.annefrank.org/de/] Anne Frank Haus in Amsterdam nehmen die Falken gerne noch weitere Interessierte mit. Für Teilnehmende bis zum Alter von 24 Jahren fallen 12,50 € Kostenbeitrag an, Ermäßigungen sind ggf. möglich. Nähere Auskünfte zu Modalitäten der Fahrt und zur Anmeldung erteilt das Büro der Falken in Duisburg unter Tel.: 0203/860 900 10.
Bitte beachten: Eine Anmeldung kann nur im Duisburger Büro der SJD - Die Falken erfolgen.

Für die Falken ist die Beschäftigung mit Faschismus und der Shoa viel mehr als eine historische Angelegenheit. "Vorurteil und Fremdenfeindlichkeit begegnen uns alltäglich. Und Geschichte zeigt uns, wohin sie letztlich führen werden, wenn ihnen nicht Einhalt geboten wird." sind sich die Falken sicher. " Wir setzen uns für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie ein. Dazu müssen wir gegen Rassismus und Diskriminierung wenden und auf sie aufmerksam machen. Und daher stehen die Beschäftigung und Förderung von gesellschaftlicher Vielfalt und Toleranz ganz oben auf der Liste von Zielen der Bildungsarbeit der Falken."

Fahrten zum [http://www.annefrank.org/de/]Anne Frank Haus in Amsterdam organisieren die Falken regelmäßig. Die Teilnahme von Jugendlichen am kommenden Samstag wird durch das Land NRW gefördert.

Nach dem Besuch des Verstecks von Anne Frank und ihrer Familie geht es zu Fuß quer durch die Innenstadt ins Stadtviertel "Plantage", wo die Reste der Hollandsche Schouwbourg stehen. Von diesem Ort, bis 1940 noch ein beliebtes Theater, wurden tausende niederländische Juden in den Tod geschickt.

Optional besteht im Anschluss daran die Möglichkeit an einer Führung durch die ehemals jüdischen Stadtteile Amsterdam teilzunehmen, das Jüdisch Historische Museum oder auch die Dauerausstellung zum Widerstand in den Niederlanden im Verzetsmuseum zu besuchen.

Der Teilnahmebeitrag für die Fahrt beträgt für Jugendliche und junge Erwachsene 12,50€, ggf. sind Ermäßigungen möglich.

Termine

06.01.2023, 18:00 bis 08.01.2023, 12:00

Liebesbeziehungen im Patriarchat
Am ersten Januarwochenende 2023, veranstaltet von der Mädchen- und Frauenpolitischen Kommission

13.01.2023, 18:00 bis 15.01.2023, 13:00

Rosa & Karl - Seminar
Ein Wochenende voller Workshops und Begegnungen zu den sozialistischen Vordenker*innen und Kämpfer*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, das die SJD - Die Falken traditionell rund um ihre Todestage in unserer Jugendbildungsstätte in der Nähe von Berlin veranstalten.

03.02.2023, 18:00 bis 05.02.2023, 13:00

EXCEED LIMITS: Abschlussveranstaltung

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: