direkt zum Inhalt springen

Publikationen

Bildung statt Strafe - Regeln im Zeltlager

Bildung statt Strafe - Regeln im Zeltlager

Heft 27 der Broschürenreihe '24 Stunden sind kein Tag' erschienen

Mit dieser Ausgabe der '24 Stunden' wollen wir allen HelferInnen eine Stütze zum kontroversen Thema "Regeln im Zeltlager" an die Hand geben.

Es ist klar, nur weil eine Regel gilt heißt das noch lange nicht, dass diese auch sinnvoll ist. Regeln müssen eben stets überprüft und erneuert werden - auch Regeln im Zeltlager. Auf der anderen Seite unterstützen Regeln auch die Umsetzung einer pädagogischen Zeltlagerkonzeption. Regeln gestalten das solidarische Zusammenleben im Zeltlager. Sie ermöglichen Freiräume für Verantwortungsübernahme und Selbstorganisation. Regeln geben Orientierung und helfen Vertrauen zu schaffen. Regeln müssen vor allem gleichermaßen gelten und vorgelebt werden.

Im Mittelpunkt des ersten Teils dieser Ausgabe stehen die Auseinandersetzung mit Regeln und die Bedeutung von Regeln zur Umsetzung eines pädagogischen Konzepts. Im zweiten Teil geht es um den Umgang mit gesetzlichen Rahmenbedingungen, die anhand von Fallbeispielen erläutert werden: Aufsichtspflicht, Jugendschutzgesetz, das Haftungsrecht u.v.m..

Aber keine Angst, wie üblich haben wir die "harte Kost" für das Praxisheft gut aufbereitet!

Die gedruckte Ausgabe kann NICHT MEHR bestellt werden, sie ist vergriffen. Ein Download gibt es hier:

Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Wir gehen jetzt frisch online mit euch und freuen uns, dass ihr da seid!

Nein zum Krieg, nein zur Zeitenwende!
Nein zum Krieg!

Und Nein zur Zeitenwende.

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: