direkt zum Inhalt springen

Publikationen

David Safier: 28 Tage lang

David Safier: 28 Tage lang

Buch des Monats Dezember in unserer Vorbereitungskiste, ab auf's Sofa!

Historischer Roman anno 2014: Rasanter und radikaler als Klaus Kordon, aber ebenso eindrucksvoll und historisch recht korrekt erzählt Safier vom Aufstand im Warschauer Getto.

Er nimmt die Leser*innen mit hinein, heftet sie an die Fersen der unglaublichen Mira, gerade 15 Jahre alt. Mira bringt ihre Familie, Mutter und Schwester, durch die harte Zeit, geht voll auf Risiko und kann es doch nicht verhindern - das von den Nazis besiegelte Schicksal.

Sie hat Träume, Wünsche und eine große Liebe... Soviel zur Fiktion und zur Anbiederung an den Zeitgeist für junge Leser*innen - aber Safier erzählt hier verflochten in dieses jugendtaugliche Format von der Wiederstandsgruppe Hashomer Hatzair, von Janusz Korczazs Waisenhaus und vom unbeugsamen Willen zum Wiederstand einer zum Tode verurteilten Generation jüdischer Menschen.

Die FAZ urteilte: "Safier macht Ernst, weil die Dinge so waren, wie sie eben waren, er konfrontiert Mira mit willkürlich begangenen Morden, lässt sie ihre toten Verwandten in ihrem Blut auffinden oder zwingt sie zu grauenhaften Entscheidungen, die sie schuldig werden lassen, ob sie nun will oder nicht. Wer jedenfalls glaubt, es ließe sich in einer solchen Situation leichthin und ohne weiteres über Gut und Böse richten, dürfte in diesem Buch fortwährend eines Besseren belehrt werden."

Absolut richtig und mitreißend!

David Safier: 28 Tage lang
Kindler Verlag, Reinbek bei Hamburg 2014
ISBN 9783463406404


Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Wir gehen jetzt frisch online mit euch und freuen uns, dass ihr da seid!

Nein zum Krieg, nein zur Zeitenwende!
Nein zum Krieg!

Und Nein zur Zeitenwende.

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: