direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

13.02.2013

WYF - 10 Gründe dabei zu sein!

Vom 09.-12. Mai 2013 in Dortmund. Zusammen mit den Jusos und vielen Genoss*innen unserer (internationalen) Schwesterorganisationen. Warum? Darum:

WYF - 10 Gründe dabei zu sein!
WYF - 10 Gründe dabei zu sein!


1) Wir wollen Sozialismus! - eine Gesellschaft der Freien und Gleichen! Dafür brauchen und sollten wir uns nicht verstecken. Deshalb ist es gut, - gerade in einem Wahlkampfjahr zu zeigen, dass es noch Sozialist*Innen gibt und Kapitalismus kein Konsens ist.
- und dazu ist das WYF gut!

2) Das WYF knüpft an die Tradition der Arbeiter*innenjugendtage an. Diese waren immer von den Falken organisiert. Sie waren immer eine Standortbestimmung und prägten das Bild der Falken nach außen. Dies wird auch in Dortmund so sein. Dort können wir zeigen, was und wie wir Falken sind - damit ein jeder uns kennt!
- und dazu ist das WYF gut!

3) Nach den Morden der NSU, den Angriffen auf das Anton Schmaus Haus in Neukölln und der großen rechten Manifestationen im Ruhrpott, ist es unsere Pflicht unsere Flagge des Antifaschismus zu hissen. Deshalb wird das WYF das größte Antifa Camp Dortmunds sein und zeigen das die wehrhafte Demokrat*innen nicht schläft.
- und dazu ist das WYF gut!
4) Ob Konzerte, Lesungen oder Parties, die Falken bieten jede Menge Freiraum und Freizeit jenseits des kapitalistischen Mainstreams an. Wir prägten schon immer maßgeblich die sozialistische und linke Gegenkultur. Dieser wollen wir auf dem WYF die Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit geben, die sie verdient.
- und dazu ist das WYF gut!

5) Hoch die internationale Solidarität! - wir haben sozialistische Partnerorganisationen in der ganzen Welt und auf jedem Kontinent. Diese kennenzulernen, sich auszutauschen und über den eigenen Tellerrand zu schauen, ist ein wichtiger Bestandteil des Falkenlebens. Ein Ort dazu ist das WYF. Hier wird Internationalismus erfahrbar wird.
- und dazu ist das WYF gut!
6) Jeder wird älter - deshalb muss sich ein Jugendverband ständig verjüngen und neue Mitglieder für seine Ideen, seine Veranstaltungen und sein Verbandsleben begeistern. Hierfür müssen wir Anknüpfungspunkte schaffen, um so Menschen über Workshops, Kultur und Gespräche von uns zu überzeugen. In Kombination mit den Winterschulen und Rosa & Karl vorher und den Sommercamps und SJ-Fahrten im Anschluss, kann das WYF für viele junge Menschen der Einstieg zu den Falken sein.
- und dazu ist das WYF gut!

7) Auf dem WYF werden wir viele Workshops und die Themenzelte selbst gestalten. So zeigen wir nicht nur, was Selbstorganisation ist, sondern haben Freiraum uns und andere zu bilden, zu diskutieren und gemeinsam neue Positionen zu finden. Deshalb wird das WYF auch zur inhaltlichen Schärfung des Verbandsprofils beitragen.
- und dazu ist das WYF gut!

8) Die Zeltlager gehören mit zu den prägendsten Erlebnissen der meisten Falken und ebenso die Jugendtage. Nach Hamburg 1951 zog man das Fazit, dass der Jugendtag das große Erlebnis ihrer Jugendlebens gewesen ist. Und stellt das WYF eine Ergänzung und Bereicherung zur Zeltlagererfahrung dar.
- und dazu ist das WYF gut!

9) Das WYF braucht viele Hände und Köpfe - alle Gliederungen werden selbst einen Teil des Festivals gestalten und für bestimmte Bereiche Verantwortung übernehmen. Denn nur durch die Hilfe und das Miteinander aller Genoss*Innen wird das WYF ein Erfolg werden und die innerverbandliche Solidarität stärken. Wir wissen, wir können uns aufeinander verlassen!
- und dazu ist das WYF gut!
10) Wer jetzt noch nicht überzeugt ist - es gibt jede Menge Workshops, Konzerte, Parties, nette Leute, Kulturveranstaltungen, Stadtführung in Dortmund und und und…
… wenn das nicht überzeugt, kann nix überzeugen.

(weiterlesen in der Aktionsmappe zum WYF 2013)

WYF - 10 Gründe dabei zu sein!
WYF - 10 Gründe dabei zu sein!

Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Wir gehen jetzt frisch online mit euch und freuen uns, dass ihr da seid!

Nein zum Krieg, nein zur Zeitenwende!
Nein zum Krieg!

Und Nein zur Zeitenwende.

Termine

06.01.2023, 18:00 bis 08.01.2023, 12:00

Liebesbeziehungen im Patriarchat
Am ersten Januarwochenende 2023, veranstaltet von der Mädchen- und Frauenpolitischen Kommission

13.01.2023, 18:00 bis 15.01.2023, 13:00

Rosa & Karl - Seminar
Ein Wochenende voller Workshops und Begegnungen zu den sozialistischen Vordenker*innen und Kämpfer*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, das die SJD - Die Falken traditionell rund um ihre Todestage in unserer Jugendbildungsstätte in der Nähe von Berlin veranstalten.

03.02.2023, 18:00 bis 05.02.2023, 13:00

EXCEED LIMITS: Abschlussveranstaltung

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: