direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

29.07.2008

Tanz den Sozialismus

Sozialismuskongress 02. bis 05.Oktober 2008 im Kurt- Löwenstein- Haus

´Tanz den Sozialismus´ ist das Motto, unter dem wir uns den zentralen Fragen unserer Falkenarbeit stellen. So wie in unserer täglichen Arbeit wird unser ´Tanz des Sozialismus´ auch eine Mischung aus Praxis und Theorie, dem voneinander lernen, aber auch dem Input von außen, vielen gute Ideen und einer ordentlichen Portion Kultur sein.

zum Programm/ Organisatorische Hinweise/ Verbindliche Anmeldung

Oskar Negt referiert

Für das Hauptreferat konnte Oskar Negt gewonnen werden. Als Professor der Soziologie hat sich Oskar mit Kinderöffentlichkeit und sozialistischer Strategie beschäftigt. Oskar wird seine Sicht auf die aktuellen Herausforderungen skizzieren, und Raum bieten, ihn über seine Ideen und Thesen auszufragen.

Fishbowl steht für spannende und interaktive Diskussionen

Viele neue Schritte gibt es in den drei Fishbowl-Diskussionen zu entdecken, bei denen wir zentrale Themen mit namhaften ExpertInnen diskutieren. Durch den Platztausch kannst du konkret den Verlauf der Diskussion mit deinen Fragen und Anmerkungen verändern.

Fishbowl A: Armut - Reichtum - Ausbeutung
Dierk Hirschel ("Chefökonom" des DGB-Bundesvorstandes)
Ist es der ökonomische Wandel, der zur Ungleichverteilung der Einkommen führt? Oder ist es die durch die Politik geschwächte Verhandlungsmacht der ArbeitnehmerInnen oder die gekürzte Reichweite sozialstaatlicher Umverteilung? Wohin steuert der Kapitalismus?

Fishbowl B: Rassismus - Migration - Diversity
Maria do Mar Castro Varela (Professorin an der Alice Salomon Hochschule Berlin)
"Positioniert werden und sich positionieren: Diskriminierungserfahrungen und Möglichkeiten des Widerstands". Die mit Migrations- und Globalisierungsprozessen einhergehende kulturelle und ethnische Vielfalt und Unterscheidung ist eines der zentralen gesellschaftlichen Themen unserer Zeit, auf die wir bei dieser Fishbowl eingehen werden.

Fishbowl C: Teilhabe - Demokratie
Ernst Dieter Rossmann (MdB und Sprecher der parlamentarischen Linken der SPD-Bundestagsfraktion)
Demokratisierung zielt auf die Ersetzung der Herrschaft von Menschen über Menschen durch das Aushandeln auf gleicher Augenhöhe. Von der Kindererziehung bis zur internationalen Konfliktbewältigung bedeutet Demokratisierung die Ablehnung unmittelbarer Gewaltanwendung und die Überwindung struktureller Gewaltverhältnisse.

Mit den unterschiedlichen Workshops nähern wir uns den gegenwärtigen Herausforderungen unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit. Durch die Diskussionen in den Workshops wird konkreter, was Sozialistische Erziehung und Bildung heute bedeutet und was uns als sozialistischen Verband ausmacht.

Es wird getanzt

Ganz konkret zum Anfassen und Ausprobieren wird es dann im Tanzsaal der guten Ideen. Dort werden Konzepte vom genialen Seminar, der spaßigen Gruppenstunde, der gelungene Aktion und Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt. Auch eure Projekte dürfen dabei nicht fehlen. Meldet euch an über den Tanzsaal- Rückmeldebogen (PDF, 165 kb).

Genauere Infos zu den einzelnen Programmpunkten, zum Ablauf und zum Organisatorischen findest du hier im Sozialistischer Tanzkurs, das Booklet (PDF, 1589 kb)(als Druckvorlage für ein Booklet im DIN A5-Format).
Bei Bedarf senden wir dir das Booklet auch gerne zu (bestellen).
Zur Ankündigung

Anmeldungen bitte bis spätestens 1. September 2008 an das Bundesbüro:
Anmeldebogen Sozialismuskongress für Gliederungen (PDF, 37 kb)

In Vorfreude auf ein spannendes Wochenende und mit vielen guten Ideen und Diskussionen!


Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Wir gehen jetzt frisch online mit euch und freuen uns, dass ihr da seid!

Nein zum Krieg, nein zur Zeitenwende!
Nein zum Krieg!

Und Nein zur Zeitenwende.

Termine

06.01.2023, 18:00 bis 08.01.2023, 12:00

Liebesbeziehungen im Patriarchat
Am ersten Januarwochenende 2023, veranstaltet von der Mädchen- und Frauenpolitischen Kommission

13.01.2023, 18:00 bis 15.01.2023, 13:00

Rosa & Karl - Seminar
Ein Wochenende voller Workshops und Begegnungen zu den sozialistischen Vordenker*innen und Kämpfer*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, das die SJD - Die Falken traditionell rund um ihre Todestage in unserer Jugendbildungsstätte in der Nähe von Berlin veranstalten.

03.02.2023, 18:00 bis 05.02.2023, 13:00

EXCEED LIMITS: Abschlussveranstaltung

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: