direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

09.01.2013

Jugendliche gedenken Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Über 240 Jugendliche werden vom 11.-13. Januar 2013 zu politisch-historischem "Rosa & Karl"-Seminar erwartet

Vom 11.-13. Januar 2013 veranstaltet die Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken ihr alljährliches "Rosa & Karl"-Seminar in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein in Werftpfuhl bei Berlin. Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gehören zu den wichtigsten Vertreter*innen eines Sozialismus, der durch die Ideale des Internationalismus, des Antimilitarismus, der Gerechtigkeit und der radikalen Demokratie inspiriert ist.

In mehr als vierzehn Workshops werden sich über 240 Jugendliche mit dem Leben und Wirken Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts beschäftigen und zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen, u.a. Rechtsextremismus in Europa; Menschenrechte oder Antiziganismus diskutieren. Für den Abend ist ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit Rotem Kino, Liederabend, Disco und Poetry Slam geplant. Außerdem besteht die Chance mit den Autor*innen des Erzählbandes "Kaltland" ins Gespräch zu kommen.

Am Sonntagvormittag werden die Falken im Bündnis mit linken Jugendverbänden ein neues, ein emanzipatorisches Gedenken für Rosa & Karl wagen. Die Demonstration unter dem Motto "Gedenken in der Krise" beginnt am Sonntag um 11:00 Uhr am Olof-Palme-Platz. Die Abschlusskundgebung findet am Katharina-Heinroth-Ufer statt.

Weitere Informationen zur Aktionswoche und der Demonstration: www.rosaundkarl.de

Weitere Informationen zum Seminar: www.sjd-die-falken.de


Nicht mit uns!
Wider eine Zwei-Klassen-Jugendhilfe!

Eine Ungleichbehandlung von Kindern und Jugendlichen aufgrund ihrer Herkunft ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar und bricht mit der UN-Kinderrechtskonvention.

Termine

08.03.2024, 18:00 bis 10.03.2024, 13:00

Vernetzungstreffen der Bezirks- und Landesvorsitzenden

22.03.2024, 18:00 bis 25.03.2024, 13:00

Rofa & Radikal
Das Seminar für alle im RF-Bereich (12 bis 15 Jahre)

28.03.2024, 19:00 bis 28.03.2024, 21:00

Wie umgehen mit psychischen Erkrankungen bei Kindern?
Veranstaltungsreihe Rote Pädagogik - Sozialistische Erziehung im 21. Jahrhundert

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: